• Frischling
  • Wald am Morgen<
  • Rudel Rotwild
  • Herbst
  • Schmaltier

Der Hegering "Golmer Mühlbach" stellt sich vor


Portrait

  • Lage: Deutschland, Mecklenburg Vorpommern, Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
  • Mitglieder: 35
  • Gesamtfläche: 5.500 ha
  • Spezifik: Hochwildreviere, Niederwildreviere
  • Wildarten: Niederwild, Rehwild, Schwarzwild, Rotwild, Damwild (Wechselwild)

Beschreibung

Der Hegering "Golmer Mühlbach" wurde am 10.12.1999 gegründet. Die etwa 20 Gründungsmitglieder bejagten eine Fläche von ca. 4.800 ha zwischen Friedland und Woldegk.

Weiterlesen

Aktuelles


Abgabe/Vorbereitung Planungsunterlagen Rot-/Damwild


Hiermit laden wir alle Pächter/Obleute des Hegerings zur Erstellung der Planungsunterlagen für Rot-/Damwild herzlich ein.

Wann? Freitag, den 01.04.2016
Wo? Gaststätte Brohm
Beginn? 18:30 Uhr

Der Vorstand

Pressemitteilung zum Thema Wolf


DJV nimmt Stellung zu den aktuellen Wolfsbeobachtungen

„'Willkommen Wolf' reicht nicht“


Zur Pressemeldung


BGS "Zaro von der Sauenhatz" meistert Prüfung


Wir sind ganz besonders stolz, dass unser Hegeringsmitglied, Wg. Jörn Rehmann, ab sofort für die gesamte Hegegemeinschaft "Helpter Berge" und darüber hinaus mit seinem Bayerischen Gebirgsschweißhund (BGS) Rüden "Zaro von der Sauenhatz" für eventuellen Nachsuchen zur Verfügung steht.

weiterlesen


Spitzengespräch zwischen dem DJV und der SVLFG (Berufsgenossenschaft)


Beitrag zur Berufsgenossenschaft und Pflichtmitgliedschaft sind Themen

Vertreter von DJV und der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) haben sich Ende März zu einem Gespräch über die Pflichtversicherung der Jagdunternehmer in der Landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft getroffen. Für den Bereich der ehemaligen Landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft Mittel- und Ostdeutschland (LBG MOD) hat der DJV auf eine unzureichende Transparenz zur Beitragsbemessung in der Vergangenheit und den Unmut bei vielen Revierinhabern hingewiesen. Die SVLFG hat zugesichert, Themen, die für die Jäger von Bedeutung sind, in Zukunft besser und möglichst gemeinsam mit den Jagdverbänden zu kommunizieren.

weiterlesen

Afrikanische Schweinepest (ASP) im Nachbarland Polen aufgetreten


Afrikanische Schweinepest

Nach den ersten Fällen der Afrikanischen Schweinepest in Weißrussland und Litauen, meldet nun auch unser Nachbarland Polen einen ersten Fall. Ein Wildschwein sei in der Grenzregion zu Weißrussland erkrankt, teilte das Friedrich-Loeffler-Institut am 19.02.2014 mit.

Es wird eine weitere Verlagerung der Seuche nach Westen, selbst bis nach Mecklenburg Vorpommern für möglich gehalten. Die Afrikanische Schweinepest hätte katastrophale Auswirkungen für die Schweineproduktion in unserem Land auch, weil zur Bekämpfung der Pest kein Impfstoff zur Verfügung steht.

weiterlesen

Künftig ausschließlich die neuen Wildursprungsscheine zulässig


WildursprungsscheinAchtung, künftig dürfen nur noch die neuen Wildursprungsscheine verwendet werden. Die alten Scheine, die innerhalb einer Übergangszeit noch verbraucht werden konnten, sind nicht mehr zulässig. Zwar gibt es noch eine Ausnahme bei Wildbret, welches für private Zwecke vorgesehen ist, dennoch sollten auch hiefür ausschließlich neue Exemplare verwendet werden.

weiterlesen


Toller gemeinsamer Bockansitz ohne Bockansitz


SchießkinoEinen abwechslungsreichen und kurzweiligen Abend verlebten die Mitglieder des Hegerings "Golmer Mühlbach" während des diesjährigen gemeinschaftlichen Bockansitzes am 27.Mai.

Denn neben dem üblichen abendlichen Ansitz und einem zünftigen Schüsseltreiben sollte in diesem Jahr durch die Nutzung eines Schießkinos die Veranstaltung belebt werden. Hierzu wandten wir uns an den LJV, der die Technik an seine Mitglieder verleiht.

weiterlesen

Neue Internetseite der "Hegegemenschaft Helpter Berge" geht online

www.hg-helpter-berge.deNachdem die Mitglieder der Hegegemeinschaft Helpter Berge auf ihrer Mitgliederversammlung am 31.03.2012 die Erstellung einer eigenen Internetseite beschlossen hatten, ist sie nun, ein halbes Jahr später, fertiggestellt.

Die Homepage ist erreichbar unter:
www.hg-helpter-berge.de

Sie wurde in Eigenregie mit einem modernen Content-Manegement-System erstellt und genügt technisch höchsten Anforderungen. Inhaltlich wurde zunächst die Eigendarstellung, die aktuelle Planerfüllung von Rot- und Damwild sowie die einfache Meldung des Schwarzwildabschusses in den Vordergrund gestellt. Weiterer Content wird kurzfristig peu á peu eingestellt.


Wildschadensbekämpfung

Bekannter Weise ziehen die Sauen gern im Sommer in den Weizen. Dabei wird nicht selten ein hoher Schaden verursacht. Zu den Aufgaben eines pfichtbewussten Jägers zählt dann auch die Erlegung eines kleineren Frischlings. So geschehen am 26.07.2011. Hier kamen zwei Bachen mit 10 - 15 Frischlingen. Der erlegte Frischlingskeiler wog 10 kg.



Karte des Einzugsgebietes vom Hegering Golmer Mühlbach



Abschussmeldung Schwarzwild

Bis zum 5. eines Monats muss der Schwarzwildabschuss vom Vormonat an den Planungsbezirksleiter gemeldet sein.

Schwarzwildmeldung

Blogger Besucherzähler